Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Urlaubszeit = Reisezeit

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Urlaubszeit = Reisezeit

    Moin,

    mich würde interessieren wo und wie Ihr eure Urlaubszeit verbringt. Hier sind einige Orientierungsfragen:

    - Wo wart ihr dieses Jahr im Urlaub oder wo geht es noch hin?
    - Wie sieht euer typisches Urlaubsprogramm aus: Backpacking oder 4-Sterne Hotel? Strand oder Stadt? Kultur oder Erholung? Aktivurlaub oder Faulenzen? Pizza oder einheimische Spezialitäten?

    [ATTACH=JSON]{"data-align":"none","data-size":"large","data-attachmentid":633}[/ATTACH]
    Angehängte Dateien

  • #2
    Ich mache mal den Anfang ;)

    Mein letzter Urlaub war im Februar. Ich habe Heimaturlaub in Peru gemacht. Im Februar ist dort Sommer mit Temperaturen über 30 Grad. Ich bin eher der Typ Backpacker, der am liebsten am Strand abhängt. Da ich mich allerdings auch für Kultur und Architektur interessiere, bin ich im Urlaub viel unterwegs und schaue mir die Sehenswürdigkeiten an.

    Essentechnisch bin ich für einheimische Spezialitäten immer offen. Habe z.B. in Mexiko schonmal Chapulines (Heuschrecken) verspeist. Peru gilt übrigens als die kulinarische Hochburg Südamerikas. Das Essen ist sehr vielfältig und einfach nur lecker…

    Kommentar


    • #3
      Letzter Urlaub war im Mai. wir waren 3 Wochen in Korea! Nächster Urlaub geht wahrscheinlich nach Tschechien.

      Um mal auf deine Fragen einzugehen:

      Wir reisen meist nicht 4 Sterne, aber auch kein Backpacking mehr, das hab ich früher gemacht und mittlerweile wäre mir das zu anstrengend :)
      Ich würde sagen, wir machen entweder Glamping oder Hotel im mittleren Bereich,

      Strand finde ich nicht mehr so spannend, da dort einfach zuviele Menschen sind. Einsame Bucht würde also gehen. Wenn ich am Meer bin angel ich und wenn ich am See bin wander ich.
      Stadtbesichtigung finde ich gut, aber nur so 2-3 Tage, dann zurück in die Natur.
      Mit Kultur sehe ich es ähnlich, paar Tage reichen.

      Gefaulenzt wird im Urlaub bei uns eher nicht, auspowern ist angesagt!

      Gegessen wird wenn es geht nur was lokal gegessen wird, ist doch klar.


      Wenn ich könnte würde ich als nächstes Ziel 4 Wochen Neuseeland machen und dort mit dem Wohnmobil rumfahren.

      @Carlos: was essen denn die Leute in Peru so?

      Kommentar


      • #4
        Für ein paar Tage geht es dieses Jahr wieder nach Neuwerk zum Wattwandern. Klassisch mit Übernachtung im Heuhotel.

        Später vielleicht noch für eine Woche nach Dänemark. Bisschen am Strand wandern und gemütlich auf der Düne sitzen und ein Buch lesen. Natürlich mit der guten einheimischen Küche, was wäre Dänemark ohne die typischen Hot Dogs und Faxe Kondi ;-)

        Kommentar


        • #5
          Moin,

          für mich, meines Zeichens passionierter Traveller, ist das ein klasse Thema.

          Im Januar ging es drei Wochen mit dem Rucksack durch Südafrika. Von Kapstadt bis nach Knysna und wieder zurück, meist an der Küste entlang. Landschaftlich echt ein Traum. Und das Land hat für so ziemlich jeden Urlaubstypen etwas zu bieten: Surfen, hiken, kiten, climben, cyclen, eine interessante und spannende Kultur / Geschichte, endlose Strände (an denen man meist alleine ist), Berge, faszinierende Tiere usw….

          Im Juni ging es für zwei Wochen nach Sardinien. Da waren wir tatsächlich einmal bewusst „faul“ und haben die meiste Zeit mit einem guten Buch am Strand verbracht (wobei ein bisschen Kultur nicht gefehlt hat).

          Prinzipiell versuchen wir stets eine gute Mischung aus Kultur / Erholung / Strand / Stadt / Aktivitäten / Ruhe zu realisieren.

          Übernachtungstechnisch haben wir schon vieles ausprobiert (sogar Couchsurfing), aber meist buchen wir uns über Air Bnb bei Locals ein oder suchen uns ein kleines, nicht allzu großes Hotel. (max. Ü/F).

          Gegessen wird natürlich stets, was die lokale Küche zu bieten hat. Und wenn wir die Möglichkeit bekommen, kochen wir auch sehr gerne authentische Gerichte zusammen mit den Locals. Eine tolle Gelegenheit, um Menschen und Kultur des jeweiligen Landes näher zu kommen. Einfach empfehlenswert.

          Wo es als nächstes hingeht kann ich noch gar nicht genau sagen. Vielleicht wird es ja eines der folgenden Ziele (denn die stehen u.a. noch auf unserer Bucket List):

          Jamaika, Kuba, Myanmar, Laos, Island, Irland, Costa Rica, Namibia, Kanada (British Columbia), Portugal.

          Happy and safe traveling,

          Patrick

          Kommentar


          • #6
            [QUOTE=JabbaChoi;n635]
            @Carlos: was essen denn die Leute in Peru so?
            [/QUOTE]

            Peru zählt zu den artenreichsten Ländern der Welt mit unzähligen Gemüse- und Fruchtsorten. Es gibt über 3000 Kartoffelsorten, großes Fischvorkommen, sehr gutes Fleisch, exotische Früchte...Das bekannteste Gericht ist wohl Ceviche (in Limetten eingelegter Fisch). Meine Favoriten sind neben Ceviche, Pollo a la brasa (im Kohleofen gegrilltes Hähnchen), Lomo saltado (Rindfleischgericht) und Chifa (Fusion aus chinesischer und peruanischer Küche).

            Kommentar


            • #7
              Moin,

              steht nicht in Peru auch so etwas exotischen wie Meerschweinchen auf dem Speiseplan oder verwechsle ich das mit jetzt mit einem anderen Land in Südamerika?

              Für mich ist Urlaub übrigens immer individuell. Eine Pauschalreise gibt es bei mir nicht. Flug buchen, Rucksack packen und los. In Regionen wie Südostasien ist das auch meist kein Problem. Die Infrastruktur ist vielerorts gut ausgebaut und heutzutage kann man auch echt prima die Unterkünfte unterwegs buchen.

              Gegessen wird natürlich immer landestypisch, wobei ich zugeben muss, dass ich in der Nähe von Chiang Mai auch mal ein Schnitzel mit Jägersauce in einem Deutschen Restaurant gegessen habe :eek:

              Der letzte Urlaub war übrigens auch in Thailand, aber nicht in Chiang Mai, sondern in Bangkok (eine mega City) und auf Koh Chang (ebenfalls sehr empfehlenswert).

              Der nächste Urlaub ist noch nicht geplant.

              Grüßen in den Norden.

              Kommentar


              • #8
                [QUOTE=#22_LOLB;n644]

                steht nicht in Peru auch so etwas exotischen wie Meerschweinchen auf dem Speiseplan oder verwechsle ich das mit jetzt mit einem anderen Land in Südamerika?

                [/QUOTE]

                Ja, ein Meerschweinchen-Gericht kommt aus den Andenregionen Perus. Mittlerweile werden Meerschweinchen im ganzen Land angeboten, da viele Touristen das Fleisch mal kosten möchten. Ich habe selber noch kein Meerschweinchen gegessen, werde bei meiner nächsten Perureise jedoch in die Anden reisen und das Fleisch mal probieren (soll nach Hähnchen schmecken).

                Thailand steht übrigens noch auf meiner Liste von Ländern, die ich bereisen möchte ;)
                Zuletzt geändert von KD-Timo; 02.08.2019, 12:22.

                Kommentar


                • #9
                  Hallo,
                  sehr interessante Reiseziele habt ihr da.
                  Bei mir geht es seit nun mehr als 20 Jahren mit meinem Kegelclub nach Mallorca. Getreu dem Motto: Malle ist nur einmal im Jahr.
                  Früher waren wir oft in der Schinkenstraße unterwegs. Mit den Jahren sind wir etwas ruhiger geworden. In unserer Stammkneipe fühlen wir uns richtig heimisch!

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X