Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: ionut-vlad-s76lqaSKTSM-unsplash.jpg
Ansichten: 39
Größe: 214,9 KB
ID: 607



LED, QLED, OLED - Welche Technik passt zu mir?

Befinden Sie sich vor der Kaufentscheidung für einen neuen Fernseher, haben Sie eine schwierige Wahl zu treffen. Unterschiedliche Techniken wie LED, QLED oder OLED stehen Ihnen zur Verfügung und verkomplizieren den Kauf.
Wir geben einen Überblick der drei Techniken und helfen Ihnen bei Ihrer Kaufentscheidung.



LED als moderner Standard

Die LED-Technik gehört heute zum Standard unter den Flachbildfernsehern. Sie basiert auf Millionen Flüssigkristallen, die sich mit mikroskopischen Farbfiltern einem Licht von Leuchtdioden öffnen
und verschließen. Hierdurch entsteht ein gutes Fernsehbild, welches bei nahezu allen Größenformaten und Lichtquellen einwandfrei funktioniert. LED-Fernseher gibt es in allen Größen, sie haben jedoch den Nachteil, dass die Bildqualität nicht perfekt ist. Beispielsweise kann kein reines Schwarz wiedergegeben werden. Die LED-Technik besticht durch einen vergleichbar kostengünstigen Preis, der diese Fernseher für Normalverbraucher ohne besondere Ansprüche interessant macht. Nahezu alle Anbieter haben die LED-Fernseher in unterschiedlichen Preiskategorien im Angebot. Die Technik ist ausgereift und bereitet im Normalfall keine Probleme. Sollten Sie preisbewusst kaufen und nicht auf absolut perfekte Bilder angewiesen sein, ist der LED-Fernseher Ihre erste Wahl. Die Technik bekommen Sie bei 55 Zoll für deutlich unter 1.000 Euro.



Überragendes Farbspektrum durch QLED

QLED ist eine von Samsung entwickelte Erweiterung der LED-Technik. Auch heute ist der koreanische Elektronikriese weiterhin Platzhirsch unter den Anbietern von QLED-Fernsehern. Die Technik basiert auf Nanokristallen, die rotes, grünes oder blaues Licht versenden, wenn sie von der Hintergrundbeleuchtung getroffen werden. Dieses farbige Licht geben Sie an rote, grüne und blaue Pixel weiter, anstatt wie bisher nur ein weißes Licht. Hierdurch ist die verbesserte Bildqualität vom LED zum QLED deutlich erkennbar, kostet jedoch auch mehr. Ein QLED von Samsung mit 55 Zoll erhalten Sie ab 1.000 Euro. Die Leuchtdichte und Farbwiedergabe beim QLED ist unerreicht und besser als beim OLED, was jedoch in einen höheren Stromverbrauch mündet. Sie sollten zur QLED-Technik greifen, wenn Sie den Fernseher vor allem in hellen Wohnzimmern oder bei Einfluss von Tageslicht nutzen und einen hochwertigen Flachbildfernsehern wollen.


OLED macht schwarz zu schwarz

Die Technik OLED steht mit QLED in Konkurrenz der Weiterentwicklungen vom herkömmlichen LED-Panel. OLED hat den großen Vorteil der Schwarzfarbe und der Kontraste. Schwarz ist beim OLED zum ersten
Mal wirklich schwarz und kein abgedunkeltes Grau. Dies liegt an der Technik, bei der jedes Pixel einzeln die richtige Farbe selbst liefert. Die Pixel können demnach auch komplett ausgestellt werden und liefern in diesem Fall ein perfektes Schwarz. Bei der Technik OLED ist LG Marktführer, doch auch Panasonic, Philips und Sony rüsten nach, nutzen aber die Technik von LG. OLED ist für Sie geeignet, wenn Sie einen hohen Anspruch an das Entertainment haben und die Wiedergabe von Filmen und Serien in authentischen Bildern wollen. Außerdem sollten Sie als Gamer zum OLED greifen, da die Reaktionszeiten unerreicht sind. Die Kosten sind entsprechend höher, weshalb ein Gerät mit 55 Zoll mindestens 1.100 Euro kostet. Schauen Sie häufiger in abgedunkelten Räumen, führt kein Weg am OLED vorbei.



Mit 8k in die Zukunft

Die Technik schreitet voran und mit 8k (UHD-2) steht die neueste Generation bereits zur Verfügung. Aktuell gibt es noch nicht viel Material, welches im 8k ausgestrahlt werden kann, doch Fotografen profitieren bereits von dieser hochauflösenden Technik. Für 8k wird eine Übertragung im neuen Standard HDMI 2.1 benötigt. Die Kabel der neuesten Generation sind bereits bei KabelDirekt erhältlich! 8k bietet eine viermal höhere Auflösung als 4k. Die neue Generation mit UHD-2 gibt es bereits für die Bildtechniken LED, QLED und OLED, welche wir Ihnen hier im Blogartikel vorstellen konnten. Sie können bei Ihrer getroffenen Kaufentscheidung bleiben und dennoch auf Wunsch mit 8k in die Zukunft starten!